Lipo Blitz mit T-stecker vermeiden

Der Lipo Blitz, also der laute knall und auch ab und zu der sichtbare Blitz beim verbinden des Modellakkus  mit dem Regler ist eine sehr große Belastung für einige Bauteile der Regler und sollte deshalb vermieden werden. Bei den beliebten XT steckern gibt es zwischenstecker zu kaufen die diesen Blitzschutz schon miteingebaut haben, wer aber wie ich die T-Stecker besitzt und nicht alle Akkus und Modelle umlöten will muss sich selber behelfen.

Ich hatte lange zeit keinen Blitzschutz bis einmal beim verbinden meines 4S Lipos mit dem Race-copter einer der Regler plötzlich den geist aufgegeben hat. Nach langer Fehlersuche und eingrenzen warum der Motor an einem Arm nicht dreht stellte sich heraus es ist ein Regler defekt, nur warum, die anderen 3 Funktionieren ohne Probleme, sie sind auch nicht alt, max 3 Monate und wurden auch nicht so oft geflogen und belastet. Nach einiger zeit in diversen Foren habe ich gelesen das aufgrund des Lipo Blitzes die Kondensatoren der Regler kaputt gehen.

Meine Lösung des Problems ich habe mir Wiederstände mit 10 OHM und 2 Watt gekauft und diese dann wie hier als beispiel bei meinem Race-copter auf die Plus seite Gelötet. Dann wird ein kleiner draht oder Kabel abisoliert und in eine U Form gebogen. Der Bügel wird dann an das Pluskabel der T-Stecker gelötet und mit einem Schrumpfschlauch isoliert. Wenn man Jetzt den Kopter oder das Modell verbinden will muss man nur noch den Wiederstandsdraht durch die Öse führen und mit dem Minuspol zuerst verbinden. Damit bleibt der Blitz aus. Bei einigem Reglern oder Flugsteurungen kann es aber sein das durch diesen Wiederstand oder generell durch einen Blitzschutz die Zellenzahl falsch gemessen wird, also beim einbau des Blitzschutzes nicht sofort fliegen sondern zuerst ob es eine Unterspannungsabschaltung gibt.

 

Ich habe noch ein kurzes Video angehägt um es zu veranschaulichen wie ich die Lipos anstecke.