Messerschmitt Bf-110

 

Da mir Warbirds sehr gut gefallen ich aber schon 2 FW190 habe, wollte ich mal etwas anderes. Die Wahl war entweder die B25 Mitchel oder die Messerschmitt. Die B25 hatte aber Warenrückstand

und somit ist meine Wahl einfach geblieben.

 

Die Bf-110 ist schon sehr weit vorgerichtet, es fehlen nur noch einige klebearbeiten, Kleben des Flügels, die Montage der Anlenkungen, Höhen und Seitenruder befestigen und das wars dann auch schon. Die gesamte Elektronik, wie die Servos, die leistungsstarken 1350KV BL Motoren, die 20A Regler sowie die Navigationslichter und das Einziehfahrwerk, sind vorinstalliert.

Schöne extras an der Messerschmitt ist die Dualservo Ruderanlage, lenkbares Spornrad und die Kunststoff geformte Bewaffnung.

Mit einer Spannweite von 1200mm, ist die Bf-110 größer als die anderen Flugzeuge von Durafly, damit wollte man den ungefähren Maßstab andeuten.

 

Geflogen wird die Messerschmitt von einem 2500mah 3S Lipo und ich komme damit auf eine flugzeit von ca, 6-7 Minuten.

Gestartet kann auf einer Asphaltbahn oder einer kurz gemähten wiese, durch die beiden leistungsstarken Motoren und dem lenkbaren Spornrad  kann auch auf kurzer distanz gestartet werden.

 

Mein Fazit:

Die Bf-110 ist ein tolles scale/sport Kunstflugzeug, sie verhält sich genauso gut für langsame Überflüge und Landungen, wie für Rollen, immelmann und Turns. Sie sieht wirklich sehr detailgetreu aus und bei langsamen Vorbeiflügen ist sie eine Augenweide und für knapp 100€ auch nicht so teuer in der Anschffung.


Kommentare: 0